News

Im Folgenden berichte ich ein wenig über das Weltreligionen Konzert ‚Music for the One God‘, welches am 18.01.2015 in der Philharmonie des Gasteig München mit über 140 Musikern stattgefunden hat. Hierbei durfte ich zwei syrisch-orthodoxe Kirchenlieder vortragen. Zum einen ‚Ach tagore kashire‘ und zum anderen ‚Attalyo‘.

Beim Vortrag des Liedes ‚Ach Tagore kashire‘ vor fast 2.387 Zuhörern war ich emotial sehr berührt. Nicht nur aufgrund des für mich sehr bedeutenden Augenblicks, etwas auf meiner Muttersprache vortragen zu dürfen, sondern viel mehr darüber, da mich der Inhalt des ersten Liedes sehr getroffen hat. Der Text handelt von den christlichen Märtyrer, die einst ihr Leben für ihren Glauben aufopferten. Genau so, wie es heute viele Christen auf der ganzen Welt, aber aktuell vor allem im Irak tun. Sie werden von den IS-Terroristen vor die Wahl gestellt zum Islam zu konvertieren, Kopfgeldsteuer zu bezahlen oder das Land zu verlassen. Im schlimmsten Fall droht ihnen auf eine bestialische Art und Weis der Tod.

Hier eine sinngemäße Übersetzung aus dem Suryoyo von Malfono Issa Hanna:


ACH TAGORE KASCHIRE

Wie fleißige Händler sind die Märtyrer auf der Weltarena erschienen. Um einen
geistlichen Gewinn zu erlangen, vergossen sie ihr Blut in Bescheidenheit. Sie
tauschten das Leben mit dem Tode; statt Bequemlichkeit entschieden sie sich für
Drangsal und Schwierigkeiten. Sie haben sich für das Sterben statt für das zeitliche
Leben entschieden. Sie erlangten Frieden in der himmlischen Hochzeit bei Gott
und sind nun Gäste des Königssohns.
Am Gedenktag der Märtyrer rufen wir: „Allmächtiger Gott, gepriesen sei Dein
Name!“

Dieser Text wurde im 4. Jh. n. Chr. verfasst.

In dem zweiten Lied ‚Attalyo‘ wird der Weg Jesu, als Erlöser für die Sünden der Menschen beschrieben.

Hier die sinngemäße Übersetzung aus dem Suryoyo ins Deutsche von Malfono Issa Hanna:


AT TALYO TEHWE

Du Kind wirst die Stimme für das Wort Gottes sein,
und bereitest für den Herrn das vollkommene Volk.
Du wirst die Sünder zur Buße rufen,
damit sie dem Weg Adonais folgen.

Autor: Malfono Naman Karawash

Unter BR-Klassik findet man das gesamte Video dazu in HD.
Mein Vortrag ist unter 00:26:40min – 00:33:36min und 01:16:00min – 01:20:12min zu sehen.

 

Deine Meinung